RE leuchtet 2019: Lieblingsbilder werden auf die Palais-Vest-Fassade projiziert

  • 14. Auflage steigt vom 18. Oktober bis 3. November
  • Arena RE GmbH sucht die schönsten Bilder der vergangenen 13 Jahre
  • Motto lautet „Märchen & Sagen“

Mit dem Weltrekord-Versuch im Dauervorlesen, der im Rahmen von „RE leuchtet 2019“ in der Stadtbibliothek stattfindet, setzen die Macher des beliebten Lichterevents auf die Unterstützung aus der Bürgerschaft. Doch dabei soll es nicht bleiben. Nun ruft die Arena Recklinghausen GmbH – Organisatorin des Events – Bürger*innen dazu auf, ihre schönsten Bilder aus den vergangenen 13 Jahren einzuschicken. „Diese werden dann vom 18. Oktober bis 3. November auf die Fassade des Palais Vest an der Schaumburgstraße projiziert“, sagte Lars Tottmann von der Arena RE GmbH bei einem Pressegespräch am Donnerstag, 26. September.

„Ich bin von der Idee sehr angetan. Die Recklinghäuserinnen und Recklinghäuser lieben ,RE leuchtet‘ und während des Events sieht man Fotografen in Scharen mit ihren Stativen durch die ,Gute Stube‘ ziehen. Ich bin mir sicher, dass der Aufruf Erfolg haben wird“, sagte Bürgermeister Christoph Tesche. „Eine solche Mitmachaktion führt ebenso wie der Weltrekord-Versuch im Dauervorlesen sicher dazu, dass sich die Menschen mit der Veranstaltung noch mehr identifizieren.

„Im vergangenen Jahr haben wir an gleicher Stelle auf der Palais-Vest-Fassade Bergbaumotive gezeigt, die bei uns eingereicht wurden. Die Resonanz hat all unsere Erwartungen übertroffen und vor dem Center-Eingang haben sich regelmäßig Menschentrauben gebildet“, so Tottmann. Unterstützt wird „RE leuchtet“ auch in diesem Jahr wieder vom Center-Betreiber Unibail Rodamco.

„Das Event ist für die Altstadt von Recklinghausen ein echtes Juwel. Für uns ist es Ehrensache, dass wir wieder mit von der Partie sind“, betonte Eric Tönnies. „Und unsere schmucke Fassade in heller Sandsteinoptik eignet sich vorzüglich als Projektionsfläche. Diese Erfahrung haben wir in 2018 machen können. Deshalb haben wir auch sofort zugesagt, als die Arena RE GmbH bei uns angefragt hat“, sagte der Center-Manager.

Ihre RE-leuchtet-Lieblingsmotive können Bürger*innen direkt bei der Agentur Arena Recklinghausen GmbH, Königswall 6 abgeben, oder diese den Organisatoren per E-Mail zukommen lassen: info@re-leuchtet.re

Info „RE leuchtet 2019“:

Vielversprechend läuft die Anmeldung für den Weltrekordversuch im Dauervorlesen. Bereits am ersten Tag nach Veröffentlichung der Aktion waren über 100 Anmeldungen eingegangen. Benötigt werden jedoch rund 1.000 Teilnehmer*innen, die bereit sind, an einem der 19 Aktionstage 30 Minuten ein Märchen oder eine Sage vorzutragen. Ziel ist es, die bisherige Bestmarke im Guinness-Buch der Rekorde von 456 Stunden zu knacken.

Wer als Gruppe beim Weltrekordversuch mitmachen will, meldet sich per E-Mail unter info@weltrekord-recklinghausen.de bei der Arena RE GmbH. Ansonsten können Lesetermine auf der Homepage www.weltrekord-recklinghausen.de festgemacht werden.

In den vergangenen Jahren hat „RE leuchtet“ mehr als 200.000 Besucher*innen angelockt. Vor allem auswärtige Gäste sind immer wieder überrascht vom Charme der Altstadt mit ihren gemütlichen Gassen und dem sehr abwechslungsreichen Gastronomie-Angebot. Rund 80 Gebäude und Plätze werden auch 2019 wieder mit moderner Lichttechnik in Szene gesetzt.

Neben dem Weltrekordversuch dürfte auch in diesem Jahr der Auftritt von Lokalmatador Moguai, international gefeierter Soundkünstler, einer der Höhepunkte im Rahmenprogramm sein. Moguai wird am Samstag, 2. November, den Rathausplatz zum Tanzen bringen, begleitet von einer spektakulären Lichtershow, für die auch die Fassade des Rathauses genutzt wird.

Alle Infos zur „RE leuchtet 2019“: www.re-leuchtet.re