1000 Bäume: Die „große grüne“ Verschenk-Aktion auf dem Altstadtmarkt

Die Stadt Recklinghausen wird schöner und grüner: 1000 Setzlinge werden am Samstag, 25. März, ab 11 Uhr, auf dem Altstadtmarkt an Recklinghäuser Bürger verschenkt. 30 Zentimeter hohe Ginkgobäume, Weißbuchen und Traubeneichen, die in den heimischen Gärten gepflanzt werden können. Anlass dieser „großen grünen“ Verschenk-Aktion ist die urkundliche Erwähnung der Stadt Recklinghausen vor 1000 Jahren.

„Wir haben uns für 1000 Jahre Recklinghausen viele tolle Aktionen ausgedacht und die ‚große grüne‘ Verschenk-Aktion ist eine davon“, sagt Beigeordneter Ekkehard Grunwald. „Die Idee der 1000 Bäume passt auch gut zu unserem Motto ‚Mit Blick zurück nach vorn‘, denn die kleinen Setzlinge können, einmal gepflanzt, mit unserer schönen Stadt zukünftig gemeinsam wachsen und gleichzeitig an das erinnern, was wir in diesem Jahr feiern: unsere 1000-jährige Geschichte.“

Möglich gemacht hat diese Verschenk-Aktion Gelsenwasser AG. Sie hat die Setzlinge gespendet. „Diese Aktion passt genau zu unserem wichtigsten Anliegen in Sachen Umwelt: Dem Schutz der natürlichen Ressourcen und der nachhaltigen Verbesserung der Lebensbedingungen in unserer Region“, sagt Edgar Boer, Leiter der Gelsenwasser-Betriebsdirektion Recklinghausen. „Deshalb sind wir gern Pate für die 1000 Bäume und gespannt, was aus den Setzlingen in den Recklinghäuser Gärten wird.“

Quelle: Stadt Recklinghausen

Anhang:

Pressefotos:

Stellten die Aktion 1000 Bäume vor: Eckart Capitain (Gelsenwasser), Edgar Boer (v.l.n.r., Leiter der Gelsenwasser-Betriebsdirektion Recklinghausen), Stadtkämmerer Ekkehard Grunwald und Marius Ebel (Arena Recklinghausen GmbH)

Weißbuche